2. SEDIKO-Workshop am 21. bis 22.September 1999
in Schleswig-Holstein an der Ludwig-Erhard-Schule in Kiel

Mit dem Workshop war die Möglichkeit verbunden, in den Modellversuchsklassen exemplarisch dem neuen IT-Unterricht direkt beizuwohnen und anschließend Gespräche mit den betroffenen Schülerinnen und Schülern zu führen. Es ließen sich somit gemeinsame Einsichten in die jeweiligen Umsetzungsarbeiten an den betreffenden Modellversuchsschulen gewinnen und diskutieren. Diese Möglichkeit wurde fortan auch bei allen weiteren Workshops an den Modellversuchsstandorten der vier beteiligten Bundesländer genutzt.

Abb. 1: Teilnehmer auf dem 2. SEDIKO-Workshop in Kiel

Als besondere Maßnahmen wurden auf dem Workshop die Arbeiten zum ersten Zwischenbericht des Modellversuchs, die Planungen für die BLK-Tagung in Ohlstadt sowie die Vorbereitungen zu der ersten Evaluationssitzung des Programmträgers besprochen und eingeleitet. Mit den gemeinsamen Entwicklungen der Lernkonzepte zum Unterricht für das 1. bis 3. Ausbildungsjahr der neuen IT-Berufe wurden die weiteren Umsetzungen und Erprobungen in den Ländern vorbereitet. Diese bezogen sich zu dieser Zeit konkret auf die Unterrichtsgestaltung im 2., 4. und das letzte 6. Ausbildungshalbjahr und waren mit den Reflektionen der Ergebnisse und Erfahrungen sowie verschiedenen weiteren Entwicklungsarbeiten wie zur Lernraumausstattung der Kern und Gegenstand des dritten länderübergreifenden Workshops.